Heimat- und Verschönerungsverein

Buschhoven e.V.

06.04.2019 Große Dorfreinigung


Letzten Samstag machten sich wieder zahlreiche Freiwillige auf den Weg, um den Weiher und die Straßen von Buschhoven wieder auf Vordermann zu bringen.

















Der Vorsitzende Frank Wendorf teilt die freiwilligen Helfer ein
















Fleißige Dronen bei der Erschaffung einer Bienenwiese


















Weniger Müll – mehr Kot und Kippen

Hundehaufen mitten auf dem Weg - nur 7 Schritte vom Beutelspender

 

„Der Müll insgesamt ist wohl weniger geworden“, resümierte Frank Wendorf, Vorsitzender des Heimat und Verschönerungsverein Buschhoven (HVV), „nicht aber die Ärgernisse“:  Angefangen von Hundekot in nur 7 Schritten Entfernung des vom HVV aufgestellten Hundekotbeutelspenders, mitten auf dem Spazierweg am Weiher, bis hin zu den unzähligen Zigarettenkippen rund um die Mülleimer der Anlagen. Und auch außerhalb des Ortes auf den Wanderwegen ärgerten sich die Helfer über weggeworfenen Müll und viel Hundekot. Eine wahre Sammlung an sauber verknoteten Plastik-Hundekotbeuteln fand sich auf der Inspektionstreppe der Römerbrücke, auch hier nur ca. 20 m vom Papierkorb entfernt. „Noch nie in meinem  Leben habe ich das so bewusst wahrgenommen!“, empörte sich eine Sammlerin. Die Mülleimer seien da – aber offenbar fehle der Wille der Menschen. "Wer, denken die Hundehalter, soll die Beutel denn da aufsammeln?!"​



Um ihren Ort Oster-sauber zu machen waren  die Buschhovener mit Eifer unterwegs. Einzelne Bürger, ganze Familien, Schüler und Schülerinnen und auch große Gruppen „der KG“ und des Montessori-Kindergartens waren dem Aufruf des HVV gefolgt und zogen mit blauen Müllsäcken bei strahlendem Sonnenschein durchs Dorf. Hervorstechend war der Eifer der Kinder in den verschiedenen Sammelgruppen. "Mama, da auch noch!". Ob da ein Bewusstsein wächst?


























25.03.2019 Mitgliederversammlung im Römerkanal


Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung im Römerkanal informierte der HVV über seine Aktivitäten. Außerdem wurden wieder Vorstand und Beisitzer für die nächsten zwei Jahre gewählt. Der alte und neue Vorsitzende Frank Wendorf (stehend) hält einen Rückblick über das vergangene Jahr und geplante Veranstaltungen für 2019 (siehe Jahresprogramm). Unter anderem ist eine Wildblütenwiese am Weiher geplant. Der HVV ruft auch dazu auf, die Gärten in Buschhoven "Bienenfreundlicher" zu gestalten. Während der Sitzung wurden dazu Samentütchen mit Wildblumensamen an die Mitglieder verteilt.


Nächster wichtiger Termin ist die Dorfreinigung am 6. April um 10.00 am Weiher.