Heimat- und Verschönerungsverein

Buschhoven e.V.

04.08. 2018 Trotz Rekordhitze geht die Weiherpflege weiter

Die ehrenamtlichen Helfer des HVV haben sich von der Gluthitze der letzten Wochen nicht abhalten lassen und einfach die Arbeiten um eine Stunde auf 9.00 vorverlegt.

Auch wenn der eine oder andere gerne im Weiher ein kühles Bad genommen hätte, so wurde er doch von der grünen Farbe des Weihers abgeschreckt. Die hohen Temperaturen regen das Algenwachstum stark an. Der Sprudler läuft jetzt durch, um wenigstens einigermaßen Sauerstoff für die Karpfen in den Teich zu pumpen.

 

Karpfen und Schildkröte beim Baden

 

07.07.2018 Starke Unterstützung vom Tischtennisclub TTC Buschhoven

 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Burgweiher mit Hilfe der fleißigen Mädchen und Jungen vom TTC Buschhoven wieder auf Vordermann gebracht. Der HVV sagt DANKE!!!

 

Herr Haarhaus erklärt den Kindern vom TTC die Geschichte des Burgweihers.

 

02.06.2018 Weiherreinigung

 

Wenige kamen, viel wurde geschafft. Unter dem Motto kann man die letzte Weiherreinigung zusammenfassen. Bei dem schönen Wetter kam man da ganz schön ins Schwitzen. Allen Helfern ein großes Dankeschön!!!

 

Ein Ärgernis ist und bleibt die schlechte Qualität der Kieswege. In manchen Bereichen ist der Weg kaum von einer Wildblumenwiese zu unterscheiden. Hier muss zeitnah Abhilfe geschaffen werden, um die Arbeitszeit nicht mit Unkrautzupfen auf dem Weg zu vergeuden.

 

 

07.04.2018 Dorfreinigung 2018

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand die erste Weiherreinigung 2018 zusammen mit der Dorfreinigung statt. Die Helfer waren diesmal zwischen 2 1/2 und 88 Jahren (früh übt sich). Auch wenn das Dorf in den letzten Jahren nach Aussagen der Helfer sauberer geworden ist, arbeitslos wird man als Dorfreiniger nicht. Vor allem Zigarettenkippen werden von vielen Anwohnern offenbar nicht als Müll angesehen und achtlos auf die Strasse geworfen. Aber es fanden sich auch ungewöhnliche Gegenstände auf den Straßen und Feldwegen. Neben einem Fässchen Kölsch, Baumaterial und einem Gänsebein gab es viel einzusammeln.

 

Unschön sei die Müllhäufung in der Nähe von Baustellen: "Wo einer schon mal etwas abgelagert hat, laden andere ihren Müll dazu"!

 

Jedenfalls sind Dorf und Weiher jetzt wieder schön sauber, dank der zahlreichen jungen und alten Helfer.

 

Jetzt ist wieder alles schön sauber.

 

 

Nur ein Teil des gefundenen Mülls am und um den Dorfweiher.

12.03.2018 Mitgliederversammlung 2018 mit Einweihung des neuen Vorstandes

Am letzten Montag fand die Mitgliederversammlung 2018 wie immer im Römerkanal statt. Verabschiedet wurde die 1. Vorsitzende Renate Wolbring, die über 20 Jahre den HVV geleitet und maßgeblich geprägt hat. In Ihre Fußstapfen tritt Frank Wendorf (Mitte sitzend), der bereits im letzten Jahr als Nachfolger gewählt wurde, nun aber offiziell sein Amt antritt. Frau Wolbring wird weiterhin dem Team um Vorstand und Beirat mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Stehend von links der Beirat mit Dr. Georg Schneider, Karin von Wilckens, Wolfgang Schmeling, Nicole Heyart, Ludja Pauksztelo (die für Frau Schürmann nachgerückt ist), Martin Fassbender und Karl Micklisch.

 

Sitzend von links der Vorstand mit Ruth Micklisch, Frank Wendorf und Monika Wolf- Umhauer.